Was sind Backsteine?

Bauen Sie sich Ihren eigenen Backsteinweg – frostsicher und stabil

 

Wer kennt sie nicht als feststehende Begriffe: Die “Yellow Brick Road” aus dem Zauberer von Oz oder “Den gelben Backsteinweg” des Zauberers der Smaragdenstadt. Aber was sind Backsteine überhaupt? 

In fast jedem Bereich unseres Lebens finden wir oft ähnliche Begriffe, die aber die gleiche Bedeutung haben. Die Unterschiedlichkeit ergibt sich einerseits aus verschiedenen Betrachtungsweisen, ist aber oft auch auf unsere Sprachentwicklung und die jeweiligen fachlichen oder auch regionalen (also dialektalen) Einflüsse zurückzuführen.

Das ist im Baubereich so, wo der Ausdruck Backstein (auch Terra Cotta – gebrannte Erde, italienisch) gleichbedeutend mit den Begriffen Mauerziegel oder Ziegelstein verwendet wird. Daneben finden sich auch Bezeichnungen wie Klinker, Verblender, Vormauerziegel, Keramikklinker, Handstrich-, Handform- und Strangpressziegel.

 

 

15% Extra-Rabatt

Art Blättermann

Farbsortierung: Bunt
Größe: 12 x 25 cm

76,50 90,00 pro qm

23% Extra-Rabatt

Art Blättermann

Farbsortierung: Grau
Größe: 12 x 25 cm

69,00 90,00 pro qm

15% Extra-Rabatt

Art Blättermann

Farbsortierung: Bunt
Größe: 14 x 23 cm

76,50 90,00 pro qm

Art Tegula

Farbsortierung: Rost
Größe: 12 x 25 cm

Muster bestellen

Art Antiquus

Farbsortierung: Rost
Größe: 22 x 22 cm

Muster bestellen

33% Extra-Rabatt

Art Antiquus

Farbsortierung: Grau
Größe: 22 x 22 cm

100,00 149,00 pro qm

 

Alle Bodenfliesen auf einen Blick

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Ziegeln und Backsteinen?

Ziegel sind fast 7.500  Jahre alt und somit das älteste vorgefertigte Bauelement. Der Begriff bezieht sich hier also auf die Form, das Vorgefertigte. Sie wurden aus Ton, Lehm, und Sand hergestellt, mit anderen natürlichen Stoffen angereichert und mit Wasser vermischt, dann in der Sonne getrocknet. Ihre Oberfläche ist ohne Brand relativ feuchtigkeitsempfindlich und kann bei länger andauernder Einwirkung von hoher Feuchtigkeit bröckeln und krümelig werden. Vor etwa 5.000 Jahren wurde mit dem Brennen von Ziegeln im Ofen begonnen, was ihnen eine sehr viel größere Härte, Stabilität und Widerstandsfähigkeit verlieh, aber sie wegen der hohen Energiekosten insgesamt viel teurer machte. Deshalb waren gebrannte Ziegel in diesen Tagen auch nur wohlhabenden Menschen vorbehalten, also der herrschenden Klasse und deren Göttern. 

Um Bruchstellen an Ziegeln zu vermeiden, mussten Lasten und Kräfte gleichmäßig im Mauerkörper verteilt werden. Deshalb werden Ziegelsteine nicht genau übereinander, sondern gegeneinander versetzt gemauert. Dies nennt man Ziegelverband.

Eine besondere, in unseren Tagen nur noch selten zu findende Form von Ziegeln sind die Handstrichziegel, deren Bezeichnung sich von der herstellungsbedingten Oberfläche als typisches Kennzeichen des Ziegelsteins ableitet. Der Ziegel wird in Rahmen geformt, die überstehenden Rohmasse mit der Hand abgestreift, was ihm die typische Längsstruktur mit Kanten und Narben auf der Oberfläche verleiht.

 

 

 

Ton und Lehm

Backsteine aus Lehm werden bei mindestens 900 °C gebrannt ( oder auch “gebacken“). Da sie durch die größeren Poren relativ viel Wasser aufnehmen können, sind sie nicht sehr stabil. Daher werden sie in der Regel verputzt, um die Wetterfestigkeit zu verbessern.

Der aus Ton (statt Lehm) gebrannte Tonziegel ist härter und gilt als beständiger, da er zudem auch bei höheren Temperaturen gebrannt wird. Das griechische Wort für Ton ist übrigens keramos. Deshalb werden alle Baustoffe, die aus natürlichen, keramischen Rohstoffen hergestellt und gebrannt werden als Keramik bezeichnet.

 

 

Bestellen Sie Ihre individuellen Backsteine.

 

Alle Fliesen, Platten und Steine werden bei uns handgeformt. Die beliebtesten sind sofort lieferbar und kaufen Sie in unserem Shop.  

Individuelle Backsteine konfigurieren Sie selbst. Wählen Sie einfach Mischung, Maße, Form und Farbe: 

 

Jetzt bestellen »

 

Eigenschaften unserer Backsteine: 100%iges Naturprodukt, Emissionsarm, Nachhaltig, Recyclebar, gesundes Raumklima, beugt Allergien & Schimmel vor, Fußbodenheizung geeignet, Feuchtraum geeignet, Hitzebeständig, Baustoffklasse A1: nicht brennbar, Frostbeständig, Bruchfest, Abriebfest, hohe Publikumsfrequenz, befahrbar (LKW/PKW), Rutschfest, hohe Trittfestigkeit – auch im Barfußbereich, Schmutzabweisend, Denkmalschutz, KfW-förderfähig, Reguliert Feuchtigkeit, Reguliert Temperatur, Geringer Raumschall, Gesundes Barfußlaufen, Absorbiert Schadstoffe & Gerüche, Reduziert Feinstaub, Antistatisch, Optisches Wohlfühlen, Schirmt Elektrosmog ab, mehr »

Magazin Ricola investiert 15 Mio Euro in modernen Lehmbau
Lehmbau

Die naturverbundenen Schweizer machen es vor und bauen ein modernes, nachhaltiges Gebäude komplett aus Lehm …

mehr »
Magazin Alnatura baut Europas modernstes Bürogebäude aus Lehm

Lehm ist zwar der älteste Baustoff der Welt, der fast vergessen war. Zunehmend findet er aber gerade in den modernsten Gebäuden Anwendung …

mehr »
Fliesen aus Terracotta So kommen Sie sicher durchs nächste Hochwasser

Selbst nach einer Jahrtausendflut können Sie mit unseren Terracotta-Fliesen beruhigt schlafen: Hochwasserfrei.

mehr »

Folgen Sie uns: