Vergleich 2017-07-03T11:49:27+00:00

Woran erkennt man handgeformt(e) Terracotta-Fliesen?

Unser Terracotta-Fliesen Vergleich

Machen Sie sich hier Ihr eigenes Bild! Unten sehen Sie eine Terracotta-Fliese von handgeformt im Vergleich zu einer gewöhnlichen Fliese, wie sie häufig als italienische, portugiesische oder mexikanische Fliese angeboten wird. Die Platte links besteht aus gereinigtem Ton. Dadurch ist sie sehr hoch verdichtet und besitzt eine glatte Oberfläche. Spuren von Handarbeit sind nicht zu sehen. Wenn die Oberfläche nur gewachst wird, ist die Fliese sehr schmutzempfindlich gegenüber Öl und anderen Flüssigkeiten. Die Flecken spiegeln sich in dem feinen Ton wider.

Terracotta-Fliesen Vergleich handgeformt

Fleckempfindlichkeit von Terracotta-Fliesen

Wir wollten es wissen und haben den Test gemacht: auf einer gewöhnliche Tonfliese, wie sie bei vielen Händlern erhältlich ist, hinterlassen Öl, Wein und Cola deutliche Flecken, die nur sehr aufwendig wieder zu entfernen sind (wenn überhaupt…). handgeformt Fliesen aus unserer Manufaktur, gebrannt aus unseren Lehmmischungen und nach traditionellem Verfahren weisen diese Fleckempfindlichkeit nicht auf. Gut für Sie, denn der Pflegeaufwand ist minimal, Sie haben keine Chemie im Haus, um die Fliesen zu pflegen und Ihr Heim strahlt natürlichen Terracotta-Charme aus.

In Kürze berichten wir hier ausführlicher über die besonderen Eigenschaften unserer Terracotta-Fliesen. Weltweit einzigartig ist auch, dass wir das Porenvolumen in unseren Bodenfliesen berechnen. Damit erzielen wir die perfekten Eigenschaften. Art Blättermann ist die „Eigenschaften-Fliese“. Für den Innen- und Außenbereich.

Empfindlich für Flecken: Fliesen aus reinem Ton
Gewöhnliche Tonfliese: sehr starke Fleckempfindlichkeit. Mitte: Öl, Rechts: Wein, Links: Wein + Cola

Lehmfliesen sind seit Jahrhunderten erprobt

Noch heute werden antike Terracotta-Fliesen wiederverwendet und sind begehrt. Vertrauen Sie unserer Manufaktur für handgefertigte Baustoffe. Wir sind vom Fach und Perfektionisten.
Fertig gebrannte Fliesen werden für den Versand vorbereitet.
Fertig gebrannte Fliesen werden für den Versand vorbereitet.

Traditionelle Herstellung garantiert

Es kommt nicht darauf an woher der Lehm kommt. Ob Fliesen aus Italien, Spanien, Mexiko oder Frankreich — allein das Herstellungsverfahren und die Lehmmischung machen den Unterschied. Unsere Technik entspricht immer noch den traditionellen Verarbeitungsabläufen: Manufakturfliesen werden individuell von Hand geformt. Lehm wird in einen Holzrahmen gefüllt und überstehendes Material abgestrichen, so dass sich unregelmäßige Kanten ausbilden.

Die Terracotta-Fliesen und -ziegel werden bei hohen Temperaturen im Hoffmannschen Ringofen gebrannt. Unsere Lehmmischungen sind bewährte und lang erprobte Rezepturen. Die Terracotta-Bodenfliese Art Blättermann ist beispielsweise eine eigene Mischung. Die Antiken Fliesen Art Antiquus basieren auf originalen, über hundert Jahre alten Überlieferungen der Fliesenherstellung. Vorteile und Nachteile für Terracottafliesen – Es gibt nur Vorteile – Bei unseren Fliesen gibt es keine Nachteile – das es Nachteile gibt, behaupten immer die Firmen die nur Industriefliesen anbieten!

Herstellung einer Treppenstufe von Hand in unserer Manufaktur in Málaga.

Absolut natürlich

Die Umwelt und die inzwischen immer knapper werdenden Ressourcen zu schonen, ist für immer mehr Menschen ein wichtiges Thema. Die steigenden Gas- und Strompreise überzeugen viele, dass man auch bei sich zu Hause Energie einsparen kann. Wärmedämmung ist heute ein Muss, um die Heizkosten und den Energieverbrauch zu senken. Gleichzeitig geht über Generationen gesammeltes und weitergereichtes Wissen über Naturbaustoffe nach und nach verloren. Wer kennt heute noch die bauökologischen Eigenschaften von Terracotta-Fliesen, Lehmziegeln oder Feldbrandsteinen?

handgeformt greift daher Altbewährtes auf und verbindet es mit den Anforderungen des modernen Wohnens. Entscheidend für Umwelt, Gesundheit und Wohlbefinden sind die Baumaterialien: Fühlen sie sich gut an? Sind sie gesund? Nehmen sie Luftfeuchtigkeit auf? Speichern sie Wärme?

Beständigkeit

Unsere Terracotta-Fliesen brauchen nur wenig Pflege, um dauerhaft schön zu sein. Auch hier spielen die Zusammensetzung des Materials und das Herstellungsverfahren eine Rolle. Daher genügt es, unsere handgemachten Terracotta-Fliesen nur oberflächlich zu wachsen. So entsteht nach etwa anderthalb Jahren die gewünschte edle Patina. Bei der regelmäßigen Pflege empfehlen wir, relativ viel Wasser zu verwenden. Die Fliesen saugen wie ein Schwamm Wasser auf: Das ist gut für das Raumklima und eventuelle Flecken verschwinden, indem sie in tiefere Schichten gezogen werden.

Hier gibt es weitere Terracotta-Fliesen Pflegetipps

Brenntemperatur

Unsere qualitativ hochwertigen Terracotta-Fliesen werden bei Temperaturen von mindestens 1000 °C gebrannt. Abhängig von der verwendeten Ton-Mischung und Fliesenstärke setzen wir zusätzlich längere Brennzeiten an.

Zum Beispiel wird unsere Terracotta-Fliese Art Blättermann bei einer Temperatur von über 1300 °C gebrannt. Sie verbleibt 2-3 Tage länger als üblich im Ofen, um die gewünschte Brenntemperatur an den Fliesenkern gelangen zu lassen.
Alle unsere Terracotta-Fliesen sind „handgeformt“ und erhalten durch typenabhänige Brenntemperaturen ihren ganz eigenen Ausdruck. Eine Qualität die Sie in einem konventionellen Fliesenmarkt nicht finden werden.

In einem beheizten Ring- oder Holzofen werden sehr unterschiedliche Temperaturen erreicht. Unabhängig, ob mit Holz oder Kohle befeuert wird, werden stellenweise nur 600-700 °C erreicht. Da diese geringe Temperatur für einen guten Fliesenbrand nicht ausreichend ist, werden unsere Fliesen in unmittelbarer Nähe des Feuers platziert.

Zurück zur Produktseite…

zurück

Weiter zur Fliesen-Herstellung…

weiter
live Shop Verlegung Angebote Jobs
Aktuell: handgeformt wächst. Alles über unsere Pläne hier. Neu: der Bodenfliesenkatalog 2017.
+