Verlegetechniken und Muster für Fliesen und Platten aus gebranntem Lehm

Mit diesen Techniken und Mustern gestalten Sie ihren Fußboden mit Fliesen aus gebranntem Lehm  

Es gibt mehrere Möglichkeiten, unsere Lehmfliesen aus unserem großen Sortiment zu verlegen. Lassen Sie sich von unseren Wohnwelten inspirieren. Unsere Lehmfliesen sind nicht nur sehr leicht zu verlegen, sondern sie haben darüberhinaus den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer traditionellen Herstellung in den meisten Fällen auch beidseitig verlegbar sind. Damit schaffen Sie schon von Hause aus ein einzigartiges Raumgefüge. 

Wie Sie Ihre Fliesen und Platten auf Ihrem Fußboden am besten zur Geltung bringen, hängt von den verschiedesten Faktoren ab. Die wichtigste Komponente ist natürlich Ihr ganz persönlicher Geschmack. Daneben spielt die Form Ihrer Fliese eine große Rolle, denn es ist ein großer Unterschied, ob sie quadratisch oder rechteckig, vier- oder mehreckig ist oder eine ganz andere Form hat.  

 

 

 

Überblick über Verlegetechniken für Fliesen aus gebranntem Lehm

Die Qual der Wahl: Jede Verlegetechnik hat ihren eigenen Reiz und sollte genau bedacht werden

Parallelverlegung

Die seit Jahrhunderten bewährte Technik, die nie aus der Mode kommt  

Die Parallelverlegung zählt neben der Diagonalverlegung zu den üblichen Verlegetechniken. Für Einsteiger ist das parallele Verlegemuster am besten geeignet. Weil zugeschnittene Fliesen an den Rändern weniger auffallen, wird dabei symmetrisch von innen nach außen gearbeitet.

Zuerst wird dazu die Raummitte ermittelt. Dazu werden bei rechtwinkligen Räumen die Seitenwände ausgemessen und die Mittellinien mithilfe von Richtschnüren oder mit einem Stift direkt am Boden, markiert.

Vor dem Abtragen des Fliesenkleber werden die ersten beiden Fliesenreihen zunächst probeweise lose ausgelegt. 

Wenn alles passt, wird der Startpunkt markiert. Anschließend werden die Fliesen wieder eingesammelt und das Verkleben kann beginnen.Die erste Fliesenreihe wird entlang der längeren Linie verlegt. Dazu beginnt man die  Arbeit am Mittelpunkt der Linie. Die Fliesen werden dann entweder genau mit der Fliesenmitte oder mit dem Fliesenrand an dieser Linie ausgerichtet. An der Stirnseite der Wand wird das Verlegen in umgekehrter L-Form fortgesetzt.

Sollten die Wände mit Wandfliesen gleicher Größe gefliest sein, wird der Fugenverlauf am besten nach den Wandfugen ausgerichtet. Bei angrenzenden Räumen sollte auf einen durchgehenden Fugenverlauf entlang der Boden- und Wandfliesen geachtet werden.

 

Zusammenfassung

 

Diagonalverlegung

Der anspruchsvolle Klassiker, der gleichförmige Räume einzigartig macht 

Etwas anspruchsvoller ist die Diagonalverlegung von Bodenfliesen. Dafür setzt diese aber reizvolle Akzente. Die Diagonalverlegung eignet sich vor allem für quadratische Räume und überspielt optisch schiefe Wände.

Zuerst wird die Mittellinie markiert. Zusätzlich werden nun auch die Diagonale im Winkel von 45° zur kürzeren Querachse gekennzeichnet. Die diagonale Verlegung wird am Raummittelpunkt begonnen. Bei der ersten Reihe durchläuft die Mittellinie der längeren Seite die Fliesen von Eckpunkt zu Eckpunkt. Dabei ist es egal, ob die erste Fliese mittig oder mit einer Ecke am Raummittelpunkt angelegt wird. Im Zweifel sollte die Methode mit dem geringeren Verschnitt gewählt werden.

Nun wird die zweite Fliesenreihe von der Mitte ausgehend so ausgelegt, das entweder die Fliesenmitte oder eine Seite entlang der gekennzeichneten Diagonale verläuft (je nach Lage der ersten Fliese). Lediglich die Fliesen entlang der Mittellinien werden Ecke an Ecke gelegt, während die restlichen Fliesen Kante an Kante platziert werden.

Auch hier werden die ersten beiden Fliesenreihen zunächst probeweise lose ausgelegt. Wenn alles passt, wird der Startpunkt markiert. Nachdem alle Fliesen wieder eingesammelt wurden, kann mit dem Verkleben begonnen werden.

 

Zusammenfassung

 

Die beliebtesten Verlegemuster für Fliesen und Platten aus gebranntem Lehm

Bringen Sie Ihre gesunden Lehmfliesen mit dem richtigen Muster zur Geltung

Darüber hinhaus gibt es natürlich die unterschiedlichsten Verlegemuster und -techniken zur Gestaltung Ihres Fußbodens.

Bei Fliesen unterscheidet man zwischen folgenden Verlegearten bzw Verlegemustern:

 

 

 

 

 

Beratung

Sonderanfertigung

Design service

 

Folgen Sie uns: